(0 52 35) 96 92 - 0

Photovoltaikanlagen

Ein Baustein der Energiewende sind Photovoltaikanlagen. Steuerlich gibt es für den selbsterzeugten Strom allerdings einiges zu beachten. Wer sich die Umsatzsteuer aus der Anschaffung der Anlage vom Finanzamt zurückholen möchte, muss in den Folgejahren auch auf den selbstverbrauchten Strom Umsatzsteuer an das Finanzamt zahlen. Außerdem werden Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt, die per Einnahmen-Überschuss-Rechnung elektronisch an das Finanzamt gemeldet werden muss. 

Was es noch zu beachten gibt und wie Sie eventuell die Anlage auch ohne die lästigen Pflichten beim Finanzamt betreiben können, haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengestellt.

Unser Video-Tipp

Photovoltaikanlagen: Was Sie bei der Steuer beachten sollten
Videosymbol

Immobilienbesitzer und auch Mieter entscheiden sich immer öfter für Photovoltaikanlagen. Dabei spielen nicht nur Umweltaspekte eine Rolle. Als Betreiber profitieren Sie auch von steuerlichen Vorteilen, müssen allerdings auch Pflichten beachten. In diesem Video erfahren Sie, welche das sind.

Für den schnellen Überblick: Unsere Infografiken

Unsere Infografiken weisen Ihnen einfach und verständlich den Weg durch den Steuerdschungel. 

Photovoltaikanlagen

Was sollten Sie bei der Anschaffung Ihrer eigenen Photovoltaikanlage steuerlich beachten?
  Infografik herunterladen

Ausführliche Infos zum nachlesen: Unsere Merkblätter

Unsere Infografiken weisen Ihnen einfach und verständlich den Weg durch den Steuerdschungel. 

   lupe  lupe_alle

Unsere Mandanten-Merkblätter und Checklisten zeigen Ihnen den Weg durch den deutschen Steuerdschungel. Mit vielen Berechnungsbeispielen und Steuertipps beantworten die Merkblätter die wichtigsten Fragen rund ums Steuerrecht. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie weiter gehende Fragen haben. Wir beraten Sie gerne!

Photovoltaikanlagen

Wenn Sie Solarstrom in das öffentliche Netz speisen, gelten auch Sie als „Energieunternehmen“ – mit allen steuerlichen Auswirkungen, die dadurch entstehen. Behalten Sie mit diesem Merkblatt den Überblick über Ihre Pflichten.
  Merkblatt herunterladen

Aus unserem News-Archiv

Nachfolgend finden Sie letzten Artikel aus unserem News-Archiv, in denen es (ganz oder teilweise) um das Thema haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen geht.

Unsere Gebührenübersicht:

Alle Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Diese ist bei Verzicht auf die Kleinunternehmer-Regelung erstattungsfähig.

Allgemeine Beratung

120,00 / Stunde
  • Wir beantworten Ihre Fragen
  • Termin in unserer Kanzlei
  • Telefontermin
  • Videokonferenz

Jährliche Steuererklärungen

127,00 / Jahr
  • Gewinnermittlung + USt-Erklärung
  • Bis 17.500 € Jahresleistung (Einspeisevergütung + Eigenverbrauch)
  • Bei gleichzeitiger Beauftragung der Steuererklärung
  • inkl. USt-Voranmeldungen (nach pauschalierten Werten)
  • ohne Beauftragung der Steuererklärung +51,40€
  • Bei höherer Jahresleistung Preis auf Anfrage

Haben Sie noch Fragen zum Thema Photovoltaik?

Jetzt Beratungstermin buchen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner